Chronik

1991 erste Gedanken zum Projekt (Schulleitung, Eltern)
05.06.1992 Modellversuch durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus genehmigt
1994 Anerkennung des Friedrich- Schiller-Gymnasiums Pirna als Gymnasium mit vertiefter Ausbildung gemäß § 4 SOGY
1995/1996 Entscheidung für ein Binationales Gymnasium in Pirna einschließlich eines Internatsneubaus am Schillergymnasium
03.1996 Beschluss des Stadtrates zum Ausbau der bilingualen Ausbildung am Friedrich - Schiller-Gymnasium
03.1996 erste Aufnahmeprüfungen für die deutschen Schüler der ersten binationalen Klasse in Pirna
16.09.1997 Beschluss des Stadtrates zum Aufbau eines Binationalen Internats durch Rekonstruktion, Sanierung und Umbau von neun historisch wertvollen Häusern in der Pirnaer Altstadt
23.05.1998 in Pirna und 20. November 1998 in Prag - Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung durch die Kultusminister Sachsens und Tschechiens
05.1998 erste Aufnahmeprüfungen für tschechische Schüler der ersten binationalen Klasse in Decín
08.1998 Baubeginn am Internat, Unterbringung der ersten 15 tschechischen Schüler in deutschen Gastfamilien (vorzugsweise aus derselben deutschen Klasse)
09.1999 30 tschechische Schüler beziehen das Internatsprovisorium in der Grohmannstraße 1
03.2000 Einzug in das Binationale Internat Schloßstraße (1. Bauabschnitt)
08.2000 Feierliche Eröffnung des fertiggestellten Internates durch die Kultusminister Sachsens und Tschechiens
08.2001 Feierliche Eröffnung des fertiggestellten Seminargebäudes im Bereich des Internates durch den Bundeskanzler Gerhard Schröder
12.2001 Unterzeichnung des Anhangs zur Verwaltungsvereinbarung über Gestaltung der gymnasialen Oberstufe und das Abitur
08.2002 Beginn des ersten Abiturjahrgangs im binationalen Profilzweig
05./06.2004 Die ersten deutschen und tschechischen Schülerinnen und Schüler des binationalen Bildungsganges legen ihr in Tschechien und der BRD gleichermaßen anerkanntes Abitur ab – Tschechien wird Mitglied der Europäischen Union
28.02.2006 Besuch der beiden Staatspräsidenten Deutschlands und Tschechiens Horst Köhler und Vaclav Klaus
15./16.05.2008 Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen des binationalen deutsch-tschechischen Bildungsganges