Informationen für die tschechischen Eltern und Schüler (Freitag, 25.9.2020, 20 Uhr)

Informationen für die tschechischen Eltern und Schüler (Freitag, 25.9.2020, 20 Uhr)

Eben hat das Robert-Koch-Institut die gesamte Tschechische Republik zum Risikogebiet erklärt. Entsprechend der heutigen Anordnung des LaSuB (siehe unten) können damit unsere tschechischen Schüler*innen, die sich am Wochenende dort aufhalten, weder Internat noch Schulgebäude betreten. Die bisher vom Gesundheitsamt Pirna für den Sonderfall unserer Schule angewendete Ausnahmeregel für Pendler hat demzufolge keine Wirkung mehr. Ich danke an dieser Stelle den Mitarbeiter*innen des Gesundheitsamtes für ihre tatkräftige Unterstützung zur Findung einer konstruktiven Lösung - auch wenn diese nun leider keine Anwendung finden kann.

Ich wünsche unseren tschechischen Schüler*innen und ihren Familien alles Gute und sichere ihnen die Solidarität der gesamten Schulgemeinschaft zu. Unseren Lehrer*innen danke ich für ihre Bemühungen, unter Beibehaltung des regulären Präsenzschulbetriebs unsere tschechischen Schüler*innen auf Distanz zu beschulen. Ich bin mir bewusst, dass es sich hierbei um einen Kraftakt handelt, den wir nur gemeinsam mit allen Beteiligten bewältigen können. Insbesondere unseren Schüler*innen der Klassenstufe 12 möchte ich versichern, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun werden, um ihnen den Weg zum Abitur zu ebnen.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und veröffentliche demnächst wieder neue Videokonferenz-Sprechzeiten.

Mit herzlichen Grüßen,

Kristian Raum

Schulleiter

« zurück