Binationaler Bildungsgang > Informationen > Aufnahmemodalität für tschechische Schüler

Aufnahmemodalität für tschechische Schüler

Für die tschechischen Schüler werden die Aufnahmebedingungen von Seite des tschechischen Bildungsministeriums geregelt.

Bedingungen:

  • Studium, Unterkunft und Verpflegung sind für die Schüler aus der Tschechischen Republik kostenlos (Die Kosten bezahlen Kultusministerien beider Staaten).
  • Lehrmittel werden ebenfalls kostenfrei ausgeliehen.
  • Tschechische Schüler bekommen ein Taschengeld zur Deckung von Ausgaben in Verbindung mit schulischen Aktivitäten (Exkursionen, Eintrittspreise, Klassenfahrten) in Höhe von 25,-€ pro Monat.

Ausbildung:

  • Der Schwerpunkt des Studiums sind Sprachen: Tschechisch, Deutsch, Englisch, ev. Französisch, Russisch und Latein
  • Nach erfolgreichem Abschluss besitzt der Schüler Kompetenzen, in einem internationalen Team zu arbeiten
  • Der Abiturabschluss ermöglicht das Studium an Universitäten in Tschechien, Deutschland, als auch in anderen EU-Ländern
  • Der Bildungsgang dauert 6 Jahre und beginnt mit der 7. Klasse

Aufnahmeprüfungen:

  • Es können sich Schüler aus der 6. Klasse der Grundschule oder aus der 1. Klasse des achtjährigen Gymnasiums in der Tschechischen Republik anmelden.
  • Die Anmeldungen sind an die Adresse des Gymnasiums in Děčín zu senden.
  • Die Aufnahmeprüfungen finden jedes Jahr im März im Gymnasium  Děčín statt.
  • Weitere Hinweise zu den Aufnahmeprüfungen finden Sie auf der Webseite des Gymnasiums Děčín.