Archive > „Tages der offenen Tür“

„Tages der offenen Tür“

Am Freitag, den 3. Februar 2017, bot sich mal wieder für alle Interessierten die Möglichkeit, im Rahmen des alljährlich organisierten „Tages der offenen Tür“, unsere Schule zu erkunden.

So wurde künftigen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Verwandten, Bekannten und Freunden, sowie allen Neugierigen die Gelegenheit gegeben, Einblick in unser Schulleben zu erhaschen. Bei spannenden Experimenten, Schulführungen durch das Schulmuseum, die Bibliothek und Fachräume sowie mittels von den Schülern betreuten Ständen konnte jeder auf seine Kosten kommen und unsere Schule einmal auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen.

Lehrerinnen und Lehrer standen bei Fragen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. So hatte in diesem Jahr die Klasse 10/1 die Ehre, das Café zu betreuen.
Eine Schülerin dieser Klasse, Celine Reiche, erinnert sich noch gut an den Tag:

Bild 1

„Bereits in den ersten Unterrichtsstunden begannen wir mit unseren Vorbereitungen, die sehr stressig und zeitaufwändig waren. Um die Mittagszeit war dann schließlich alles fertig gebacken und zubereitet, sodass wir mit dem Aufbau von Tischen und Stühlen sowie der Dekorierung unseres Cafés beginnen konnten. Die meisten Gäste schauten sich allerdings zunächst die anderen Stände der anderen Klassen an, sodass unser Café zunächst bis ca. 15 Uhr leider leer blieb.

Schließlich machte sich aber anscheinend dann doch bei einigen Gästen so langsam der kleine Hunger bemerkbar und unsere Tische begannen sich zunehmend zu füllen. Je mehr Besucher kamen, desto mehr stieg die Nervosität in uns– alles sollte schließlich perfekt sein. Die große Nachfrage an Kaffee, Kuchen und Salaten freute uns sehr und schon bald erreichte uns auch das erste positive Feedback.

Einmal ausgebrochen, hielt sich der hohe Besucheransturm durchweg bis zur letzten Stunde. Während wir schon langsam anfingen abzubauen, wurden auch noch die letzten Kuchenstücke an den Mann gebracht. Einige Salate übergaben wir an das Internat. Am Ende des Tages waren wir alle sehr froh, dass alles so reibungslos ablief. Außerdem sind wir sehr glücklich mit unserem Café einen relativ hohen Geldbetrag für unsere Klassenkasse eingenommen zu haben. Ebenfalls erfreulich war es, viele positive Rückmeldungen von Schülern, Eltern und Lehrern erhalten zu haben. Auch wenn der Tag anstrengend gewesen ist, werden wir ihn alle als gelungen in Erinnerung behalten.“

Das gesamte Friedrich Schiller Gymnasium bedankt sich bei allen Besuchern des diesjährigen „Tag der offenen Tür“ für ihr zahlreiches Interesse. Außerdem freuen wir uns schon jetzt sehr auf die künftigen Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen. Ein besonderer Dank geht vor allem an alle Helferinnen und Helfer, die es ermöglicht haben, dass dieser Tag so reibungslos abgelaufen ist und ohne die dieser Tag deshalb nicht möglich gewesen wäre.

« back