Archive > Successes in Astronomy

Successes in Astronomy

The Venus Transit Experience 2004

Im Wettbewerb von ESO und der European Association für Astronomy Education (EAAE) sollten möglichst umfassende Informationen über die Venus ermittelt werden.

Kristin Müller und Sascha Russig aus der Kursstufe 12 bewarben sich mit einem Video von der Venus und gehören zu den Preisträgern.

Sie gewannen als einzigstes Team von Deutschland und fuhren vom 05.- 07.11.2004 nach Paris zur Preisverleihung. Neun weitere Teams aus anderen europäischen Ländern waren auch eingeladen.

Die Idee zu diesem Projekt gab der Astronomielehrer Reiner Mehlhorn im Wahlgrundkurs Astronomie. Die einzigen Videogewinner aus Deutschland zu sein und an der „Europäischen Woche der Wissenschaften“ in Paris teilnehmen zu dürfen, war eine besondere Ehre für die Abiturienten.

Im „Carré des Sciences“. stellte jede Gruppe vor über 150 geladene Gäste ihr Video vor. Die drei besten Videos wurden dann von den Zuschauern gewählt

Sieger wurde das Video aus Lancashire (England). Den zweiten Platz erreichten die Teilnehmer aus Prag . Über den dritten Preis freuten sich junge Polen aus Torun. Auf Grund der hohen Qualität der drei Siegerfilme, hatte sich die Jury entschlossen, allen Teilnehmern der besten drei Kurzfilme eine Reise in die chilenischen Anden zum leistungsfähigen Teleskop (VLT) der Welt, zu sponsern.

« back