Zusammen sind wir stark | Schiller-Gymnasium Pirna
Zusammen sind wir stark

Zusammen sind wir stark

Ein vom Förderverein unterstütztes Schulprojekt

„Zusammen sind wir stark“ ist ein Schulprojekt, an dem alle fünften Klassen unseres Gymnasiums teilnehmen. Für unsere Klasse 5/3 fand das Projekt am Donnerstag, den 08.02.2018 statt.

Zwei Projektleiterinnen arbeiteten mit uns 3 Unterrichtsstunden lang. Können wir uns aufeinander verlassen? Halten wir als Gruppe zusammen? Inwieweit lassen wir „Neue“ in unseren Kreis? Der Zusammenhalt in unserer Klasse konnte in vier verschiedenen Spielen getestet und festgestellt werden.

Im Spiel 1 stellten wir uns als Kreis auf und hielten uns an einem Seil fest. Dabei lehnten wir uns zurück und schauten, ob wir durch die Anderen gehalten werden. Wir konnten uns aufeinander verlassen. Das hatte bisher keine Klasse geschafft.
Im Spiel 2 bildeten wir einen Mädchen-und einen Jungenkreis. Jeweils ein Schüler stand außerhalb des Kreises und versuchte in den Kreis zu gelangen. Dies geschah durch Bitten, Drängen oder Bestechung.
Das Spiel 3 war an das Spiel „Die Reise nach Jerusalem“ angelehnt. In jeder Stuhltanzrunde wurde ein Stuhl weggenommen, jedoch schied kein Schüler aus. Wir mussten uns auf die verbliebenen Stühle verteilen. Unsere Klasse (14 Schüler) passte auf zwei Stühle. Auf den letzten verbliebenen Stuhl passten neun Schüler.

Im letzten Spiel 4 spielten wir verschiedene Szenen einer Geschichte nach. Es ging um Erpressung und Mobbing. Jeder schlüpfte dabei in die Rolle von Täter oder Opfer. Unabhängig von der gespielten Rolle haben alle gemerkt, dass Erpressung und Mobbing keinen Sinn machen. Zum Schluss des Projektes stellten wir fest, dass der Zusammenhalt in unserer Klasse sehr gut ist.

Dominik K., Klasse 5/3

« zurück