Internatsleben | Schiller-Gymnasium Pirna
Internat > Internatsleben

Internatsleben

Im Internat des Friedrich-Schiller-Gymnasium leben die Schülerinnen und Schüler in altershomogenen, binationalen Gruppen zusammen. Mädchen und Jungen sind jedoch in getrennten Internatsbereichen untergebracht. Die Mädchen werden in den Abendstunden vorwiegend von Mitarbeiterinnen, die Jungen von Mitarbeitern betreut. Diese sind Ansprechpartner, sollen Vertrauenpersonen werden, sorgen sowohl für die Einhaltung der Hausordnung wie für die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Schülers.

Das Internat berücksichtigt bei der Ausgestaltung des Internatslebens eine dem Alter der jeweiligen Schülergruppen angemessene Mit- und Selbstverantwortung. Die Schüler wählen Sprecher ihres Vertrauens. Sie bilden zusammen mit den Mentoren, Lehrkräften und der Internatsleitung eine Konferenz, die verantwortlich für das Leben im Internat zeichnet.

Der Tagesplan

Der verbindliche Ablauf des Tages wird nach den Erfordernissen der Schule und des Internates festgelegt. Es gibt folgende 'Eckwerte'.

mehr …

Die Freizeitgestaltung

Je nach Alter genießen die jugendlichen Bewohner ein unterschiedliches Maß an Freiräumen. Allerdings müssen Freizeit und Ausgang sinnvoll und in dem Bewusstsein genutzt werden, dass jeder Bewohner des Internats zugleich auch immer die Schule repräsentiert.

mehr …

Internatsschüler erzählen

Unser Unterricht endet so gegen 15.30 Uhr. Er wird aber durch das Mittagessen unterbrochen, welches wir gemeinsam mit den deutschen Mitschülern einnehmen. Wenn wir dann am Nachmittag zurück ins Internat kommen, müssen wir uns für den nächsten Tag vorbereiten und Hausaufgaben machen. Die jüngeren Schüler haben eine feste Studierzeit von 16.30-18.00 Uhr, für die älteren Schüler gilt die freie Studierzeit, das heißt, jeder kann selbständig entscheiden, wann er seine Aufgaben erledigt.

mehr …