Schule & Unterricht > Schulprogramm

Schulprogramm

Unsere Leitgedanken:

Wir wollen das Lernen lernen.

Wir erziehen zu Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Toleranz – unsere Schüler schätzen ein angst- und gewaltfreies Lernklima.

Wir vermitteln fachspezifisches und fächerübergreifendes Wissen und Kompetenzen, um eine gute Vorbereitung auf das Abitur zu gewährleisten.

Wir geben Orientierung für eine Zukunft als kluge, sozial verantwortlich handelnde, innovative und mündige Bürger.

Wir lernen an einem binationalen Gymnasium, verkörpern somit die gelebten deutsch-tschechischen Beziehungen im weltoffenen Europa.

Wir bereichern die Stadtkultur durch das geistig-kulturelle Mitwirken bei Ausstellungen, Teilnahme an Projekten und beim Markt der Kulturen sowie dem Stadtfest.

Wir sind heimatverbunden und weltoffen. Extremistsiches Gedankengut hat bei uns keinen Platz.

Unsere Leitgedanken werden von Eltern, Schülern und Lehrern gemeinsam getragen.

Unser pädagogisches Programm zur Umsetzung dieser Leitgedanken:

Lernkultur:

  • Doppelstundenprinzip & offene Unterrichtsformen im Sinne einer schülerorientierten Unterrichtsgestaltung

  • Ergänzung des Klassenzimmerprinzips durch modern konzipierte Fachkabinette

  • „Lernen lernen“ als progressives Methoden- und Kompetenztraining in den Klassenstufen 5 und 6

  • Fächerverbindender Unterricht als projektorientierte Form vernetzten Unterrichts

  • Multimediale Bibliothek zur Unterrichtsbegleitung und Vertiefung eigener Interessen

  • Fotomedia, Mensch und Zeit, Natur und Technik, Physik auf Englisch und Deutsch-tschechische Beziehungen als Wahlkurse in der Sekundarstufe II

  • Fachspezifische Exkursionen in allen Jahrgangsstufen

Schulkultur:

  • Breitgefächertes Ganztagesangebot

  • Sprachliche Zertifizierungskurse (Latinum, DELF, CAE, FCE)

  • Schulband

  • Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

  • Individuelle Berufs- und Studienberatung

  • Park mit Biotop

  • Neue, moderne Dreifelderhalle für den Sportunterricht

  • Schülerzeitung

  • Schülerradio

  • Schulmuseum

Unser Beitrag zum Leben und Lernen in einem geeinten Europa

Im Rahmen des binationalen Profils gilt unser besonderes Interesse dem kompetenten Erwerb von Fremdsprachen, welche nicht nur isoliert als Sprachkurs, sondern integriert in ausgewählten Fächern vermittelt werden.

Über den Erwerb eines Abschlusses im binationalen Profil ergeben sich neben der Erfahrung gemeinsamen Lernens während der Schulzeit auch internationale Zukunftsperspektiven.

Das Erleben grenzüberschreitenden Lernens und internationaler sozialer Interaktion wird zusätzlich durch Schüleraustausche nach Morteau, Bad Kissingen, Prag und Tabor sowie Sprachreisen nach Wales und London angeregt.

Überarbeitung 2013/14