5. Sächsische Bohemiade im Kloster St. Marienthal | Schiller-Gymnasium Pirna
5. Sächsische Bohemiade im Kloster St. Marienthal

5. Sächsische Bohemiade im Kloster St. Marienthal

Am Donnerstag den 28.09.2017 starteten dreizehn Schüler aus den Klassen sieben bis zehn unseres Gymnasiums mit Frau Dr. Vonková und Frau Maléřová vom Pirnaer Bahnhof in Richtung Zittau. Das Ziel war das Zisterzienserinnenkloster St. Marienthal in Ostritz. Dort sollte die fünfte sächsische Bohemiade stattfinden, bei der es vor allem um die Begegnung tschechischer und deutscher Schüler geht. Neben den Teilnehmern unserer Schule reisten auch zahlreiche Schüler aus anderen Regionen Sachsens wie Zittau und Dippoldiswalde an. Nach einer langen Reise mit Zug und Bus erreichten wir das Kloster und wurden von den Veranstaltern des Wettbewerbs herzlich begrüßt. Anschließend bekamen wir eine Klosterführung mit vielen interessanten Informationen zum Leben im Kloster von Schwester Anna.

Nachdem alle Schüler ihre Zimmer bezogen hatten, startete auch gleich der erste Wettbewerbsteil für uns. Zuerst wurden unser Hörverstehen und das kreative Schreiben geprüft. Uns wurde ein Text vorgelesen, zu welchem wir dann Fragen beantworten sollten und anschließend mussten wir einen Aufsatz über eins von zwei Themen verfassen. Nach einer kurzen Pause wurden wir zu Gesprächen über verschiedene Wahlthemen mit den tschechischen Schülern eingeladen, welche von zwei Jurymitgliedern bewertet wurden. Zum Abend teilten wir uns in mehrere Gruppen um Informationsplakate zum Kloster zweisprachig zu gestalten. Den Wettbewerb um das beste Plakat gewann die Gruppe von Laura-Sophie Schurz, Emil Zschornack, Jenny Kretschmar, Aneta Karhutová und Sophie Müller. Damit der Abend schön ausklingen konnte, sangen wir alle gemeinsam tschechische Lieder und es gab Zeit für das Kennenlernen der anderen Schüler.

Da das Frühstück für den nächsten Morgen bereits für 7:30 Uhr angekündigt war, versuchten alle zeitig im Bett zu liegen. Trotzdem war am nächsten Morgen nicht jeder ausgeschlafen, aber das hinderte uns nicht daran, uns auf den nächsten Wettbewerbsteil zu freuen. Die Aufgabe war, über eines von drei Wahlthemen eine kurze Präsentation vorzubereiten und diese dann der Jury vorzutragen. Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann auch gleich zur Siegerehrung der 5. Sächsichen Bohemiade.

Unsere Besten unter den Guten:

  • Den zweiten Platz der Kategorie A1 belegte: Shona Heidrich (7/5)
  • Den ersten Platz der Kategorie A1+ belegte: Hannah Ebert (7/3)
  • Den zweiten Platz der Kategorie A1+ belegte: Anne Urwank (7/3)
  • Den ersten Platz der Kategorie A2+ belegte: Jacob Zeibig (8/3)
  • Den ersten Platz der Kategorie B1+ belegte: Laura-Sophie Schurz (10/3)
  • Den zweiten Platz der Kategorie B1+ belegte: Jenny Kretschmar (10/3)
  • Den dritten Platz der Kategorie B1+ belegten: Hannah Baumgarten (9/3) und Emil Zschornack (10/3)

Wir danken Frau Haupt, Frau Dr. Vonková und Frau Maléřová für die Organsisation und Begleitung und freuen uns jetzt schon auf die nächste Bohemiade.

« zurück