Aktuelles

Herzlich Willkommen am Friedrich-Schiller-Gymnasium!

Aktuelle Informationen (1. April 2022)

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

diese Woche stand ganz im Zeichen der nahenden Projekttage. Die Einreichung der Ideen war bis zum 31.03.2022 möglich. Bis zu diesem Termin erreichten uns 50 Projektideen. Wir sind überwältigt von den zahlreichen Angeboten, welche durch Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern/Vereine bei uns eingegangen sind. Vielen Dank an alle Projektmanager*innen, Ideengeber*innen und Mentor*innen. Diejenigen, denen noch eine Idee über das Wochenende einfallen sollte, können diese gern noch einreichen.

Um den zukünftigen Projektmanager*innen eine Idee an die Hand zu geben, wie sie auf ihr Projekt aufmerksam machen können, hier ein Vorschlag, wie aus einer Ideenskizze ein Plakat entstehen kann (ein Klick auf die Bilder):

1   2

Euch sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt! Wir freuen uns auch hier zu sehen, welch kreative Ader in Euch steckt.

Die Corona-Zahlen an unserer Schule sind weiter rückläufig (10). Dies stimmt uns vorsichtig optimistisch und lässt uns für die kommende Woche die Testungen auf zwei Mal die Woche reduzieren (Montag und Mittwoch). Außerdem entfällt entsprechend der neuen rechtlichen Grundlage die Maskenpflicht im Schulgebäude komplett. Dennoch empfehlen wir weiterhin, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ich bitte um Beachtung unseres neuen Hygienekonzepts.

Leider müssen die tschechischen Schüler*innen der Klassen 7 bis 10 wegen des akuten Personalmangels im Internat in der kommenden Woche in Distanz beschult werden. Ich bin traurig, dass wir dazu gezwungen sind und grüße Euch, liebe bina-Schüler*innen, besonders herzlich.

Wir wünschen Euch allen und Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen im Namen des Schulleitungsteams,

Kristian Raum

Schulleiter

Traumberuf Lehrer ?! (29.3.2022)

Für interessierte Schüler*innen der Kl. 11/12 findet am Dienstag, 29.3.2022, in der 3. Stunde (wenn Freistunde) eine Informationsveranstaltung über das Lehramtsstudium statt, in welcher einige unserer Kolleg*innen aus erster Hand über ihre Erfahrungen berichten. Außerdem werden wir Studierende und Frau Prof. Mehlhorn von der Universität Leipzig zuschalten. Herzlich willkommen!

1 (Bitte auf das Bild klicken)

Auf in die neue Woche (27. März 2022)

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

mit so viel Sonnenschein können wir sicherlich gut gestärkt in die neue Woche starten. Diese beginnt mit einem wichtigen Geburtstag: an einem 28. März wurde im mährischen Nivnice Jan Amos Komenský (Comenius, 1592-1670) geboren. Er gilt bis heute als einer der bedeutendsten Pädagogen Europas, denn er legte die Grundlagen für eine mehrsprachige, am Kind und dessen Lebenswelt orientierte Bildung. Obwohl Comenius Zeitzeuge des furchtbaren Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) war, gab er niemals die Hoffnung auf, dass eine menschengerechte Bildung zum Frieden in der Welt führen würde. Noch heute gilt der 28. März als tschechischer Lehrertag und vielleicht denken wir am Montag alle ein bisschen an das große Vorbild.

Vorbildlich verlief auch die Friday for Future-Aktion der Pirnaer Ortsgruppe am vergangenen Freitag. Mehr als 30 Schüler*innen unserer und anderer Pirnaer Schulen packten mit an und halfen, den Stadtwald und damit unsere Umwelt sauberer zu machen. Respekt und Dank, insbesondere auch an den Organisator Elias (Klasse 10).

Die vorangeschrittenen Bauarbeiten auf unserem Schulhof entspannen etwas unsere Parksituation. Ich bitte alle Moped-Fahrer Kl. 11/12 den Stellplatz vor dem Sportkäfig zu nutzen (reguläre Hofeinfahrt). Die motorisierten Schüler*innen der Kl. 9/10 nutzen bitte den neuen Stellplatz hinter dem Neubau (Einfahrt zwischen ehem. Krankenhaus und FSG). Bis zu den Stellplätzen ist Schritttempo einzuhalten und vor Ort diese Stellordnung zu beachten:

1

Herzlichen Dank übrigens für die zahlreichen abgegebenen Spenden, die mittlerweile auf dem Weg in die Ukraine sind. Außerdem möchte ich um Hinweise für eine ukrainische Familie bitten, die mittelfristig eine barrierefreie Wohnung im Erdgeschoss sucht (Info gern per Mail an mich). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Kristian Raum

Schulleiter

Fridays for Future: Müllsammelaktion in Pirna am 25. März 2022

Liebe Schüler*innen, sehr gern unterstütze ich diesen Aufruf der Ortsgruppe von Fridays for Future und danke für die Wahl des Zeitpunkts, der für viele nach dem Unterrichtsschluss liegt. Viele Grüße, K. Raum (Schulleiter)

"Auch wenn der Klimawandel in den Medien aufgrund von COVID-19 etwas in den Hintergrund gerückt ist: dieser ist noch bei weitem nicht gelöst! Deshalb finden diesen Freitag, am 25.03., das 10. Mal weltweit Aktionen von Fridays for Future statt, um auf die Dringlichkeit der Lage aufmerksam zu machen.

Auch die Fridays for Future Ortsgruppe Pirna ruft zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion auf! Diese soll 15 Uhr auf dem Parkplatz des PEZ (Rottwerndorfer Straße 43) starten. Ziel ist es, den Stadtwald, von Müll zu befreien.

Bei Fragen wendet euch bitte an pirna@fridaysforfuture.de

Es sind alle Menschen herzlichst dazu eingeladen!"

1

Aktuelle Informationen (18. März 2022)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

auch in dieser Woche ist ein Anstieg der positiven Schnelltests in der Schule zu verzeichnen. Insgesamt betraf dies 29 Schüler. In zwei Klassen traten Häufungen auf, weshalb ich beim SMK eine Versetzung in den Distanzunterricht beantragt habe.

Herzlichen Dank für die mitgebrachten Ukraine-Spenden. Ab Montag bis Donnerstag können diese jederzeit im Raum 217 hinterlegt werden (siehe Warenzettel unten). 

Außerdem schließe ich mich dem Aufruf des Oberbürgermeisters und der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde an und lade alle herzlich zur Friedensdemo montags 18:30 Uhr auf dem Marktplatz ein.

Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen für ein vorfrühlingshaftes Wochenende,

Kristian Raum

Schulleiter 

1 (Vergrößerung durch Klick auf das Bild)

Das FSG hilft: Fortführung der Sammelaktion für die Ukraine ab dem 18.3.2022

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

wir setzen unsere Hilfsaktion für die Ukraine in Kooperation mit der Firma LiLa metallinc aus Berggießhübel fort, die selbst Transporte in das Krisengebiet organisiert. Folgende Dinge können bis 24. März 2022 jederzeit im Raum 217 abgegeben werden (ggf. im Sekretariat melden):

1 (Vergrößerung durch Klick auf das Bild)

Ich danke allen für ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,

Kristian Raum

Schulleiter

Gesprächsangebote zum Krieg in der Ukraine

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

in der heutigen Mittagspause gab es einen regen Austausch von Schüler, Lehrern und Eltern zur aktuellen Situation und wie wir damit umgehen sollten. Folgende Angebote können wir Euch schon heute unterbreiten: ein Gesprächsangebot von Herrn Kirchberg (GRW-Lehrer, siehe unten), ein weiteres Diskussionsforum aus der Elternschaft von Herrn Dulz (siehe unten) und eine Fortführung unserer Sammelaktion, koordiniert durch Frau Zdražilová (Informationen folgen).

Mit freundlichen Grüßen,

Kristian Raum

Schulleiter

Gesprächsangebot Herr Kirchberg:

Aufgrund der aktuellen Lage und den sich daraus ergebenden Unsicherheiten und Fragen, möchte ich gerne für alle Interessierten ein offenes Gesprächsangebot in der nachmittäglichen Lernzeit anbieten. Gerne können wir dort die aktuelle Lage analysieren aber auch über persönliche Anliegen und Sorgen sprechen. Die Runde ist für alle offen und findet immer Montags in der Zeit von 14:00 Uhr-15:00 Uhr im EG des Neubaus statt.

Gerne könnt ihr auch schon vorher mit mir Kontakt aufnehmen: kirchberg.a@fsg.lernsax.de

Liebe Grüße

A. Kirchberg

Gesprächsangebot Herr Dulz:

Fragst du dich, warum Menschen aufeinander schießen oder wieso Krankenhäuser und Schulen bombardiert werden? Oder fragst du dich, wie man wahre und falsche Nachrichten erkennen kann? Wenn ja, dann können wir uns darüber unterhalten: am Mittwoch, 16.03., 14-15 Uhr im EG des Neubaus.

Zu mir: Ich bin Diplom-Sozialpädagoge und habe mich viel mit politischer Bildung befasst. Insbesondere habe ich mich intensiv mit Verbrechen während des und nach dem 2. Weltkrieg auseinandergesetzt und möchte Euch gern an den Ergebnissen meiner Gedankenaustausche teilhaben lassen und sie mit Euch fortführen.

Mit besten Grüßen,

Uwe Dulz

Umstellung auf Bildungsticket im Selbsterwerb

Schülerbeförderung

Liebe Eltern, Liebe Schüler und Schülerinnen,

mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 entfällt das bisherige Bereitstellungsverfahren über den Landkreis. Für alle Schüler ist das Bildungsticket individuell eigenständig durch die Eltern bei einem Verkehrsunternehmen zu bestellen.

Der Antrag kann online gestellt werden. Dafür nutzen Sie den Link:

https://www.dein-bildungsticket.de/dein-bildungsticket/bildungsticket-vvo/.

Nach dem 15. Lebensjahr muss man nachweisen, dass man Schüler oder Schülerin ist. Dazu muss ein gültiger Schülerausweis mit Foto oder eine Bestätigung der Schule oder eine bestätigte Bescheinigung zur Ermäßigungsberechtigung beim Bestellvorgang (VVO-Bescheinigung-Ermaessigungsberechtigung-BildungsTicket-1.pdf) hochgeladen werden.